Luftblasensensoren

Luftblasen oder Blutpartikel in Leitungen aus Kunststoff- und Stahl sowie Füllstände in Behältern berührungslos erfassen. Das ist das Leistungsspektrum der Introtek Ultraschall- und optischen Blutpartikelsensoren in Kurzform. Alle Introtek Sensoren arbeiten nicht-invasiv, erfüllen die aktuellen medizinischen Standards und sind ISO zertifiziert. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten der berührungsfreien Sensorik von Introtek vorzugsweise als kundenspezifisch angepasste Lösungen.

Hochwertige Luftblasensensoren für nicht-invasive Messung von Lufteinschlüssen

Introtek Luftblasensensoren nutzen Ultraschalltechnologie für die Messung von Luftblasen in Flüssigkeiten, ohne dass ein Kontakt zwischen Sensor und Medium notwendig wäre. Die Sensoren eignen sich für Schläuche und Rohrleitungen aus Kunststoff wie aus Metall. Aufgrund der hohen Empfindlichkeit der Luftblasensensoren können Sie damit auch Mikroluftblasen erfassen. Die Lufteinschlüsse werden durch den Ultraschallsensor ähnlich wie bei einem Echolot aufgrund des veränderten Schallleitungsverhaltens von außen erfasst. Daher ist kein direkter physischer Kontakt des Luftblasensensors zum Medium für das Erkennen der Lufteinschlüsse notwendig und die Erkennung funktioniert auch durch opake Trennwände hindurch, wie zum Beispiel Metallrohre oder nicht-transparente Kunststoffleitungen.

Blutpartikelsensoren und Luftblasensensoren für medizinische und allgemeine Anwendungen

Ergänzend zu den Luftblasensensoren von Introtek, die zum Beispiel in Medizintechnik wie Dialysemaschinen eingesetzt werden, finden Sie hier auch Blutpartikelsensoren. Diese mit Infrarottechnologie arbeitende Sensorik erkennt auch kleinste Spuren von Blutpartikeln, die sich in einer Flüssigkeit befinden. Sie benötigt hierfür eine transparente Leitung, arbeitet aber ebenfalls nicht-invasiv, also ohne eine Berührung mit dem Medium.

Berührungslose Luftblasensensoren und Füllstandssensoren mit Ultraschall

Wie die Luftblasensensoren erfassen auch die Introtek Füllstandssensoren die Höhe von Flüssigkeitsspiegeln innerhalb geschlossener Behältnisse, ohne einen Kontakt zum Medium. Das heißt, Sie brauchen Ihre Tanks, Vorratsbehälter, Ausgleichsgefäße und dergleichen weder anzubohren noch zu öffnen, um einen Introtek Füllstandssensor zu montieren. Das ist wie bei den Luftblasensensoren durch den Einsatz von unhörbarem Ultraschall möglich, der die Gefäßwandungen durchdringt und von Flüssigkeit und Luft in unterschiedlicher Form reflektiert wird.

Bedarfsangepasste Luftblasensensoren für optimale Messsicherheit

Introtek fertigt Luftblasensensoren, Füllstandsmesser und optische Blutpartikelsensoren für die meisten Anwendungsfälle als kundenspezifische Lösungen. Aus diesem Grund können Sie sicher sein, dass die Messtechnik mit Ihrer Anwendung einwandfrei funktioniert und Sie die exakt zu Ihrem Anwendungsfall passende Sensorik erhalten. Dazu werden die geeigneten Introtek Sensoren im Werk in Ihrem Einsatzszenario und mit Ihren Mustern getestet, bevor Sie ein entsprechendes Angebot erhalten. So können Sie hundertprozentig sicher sein, dass Sie für jeden Anwendungsfall die optimalen Luftblasensensoren von Introtek erhalten. Bestellen Sie gleich hier Ihre zuverlässigen, berührungslosen Luftblasensensoren von Introtek über BS-Rep, oder lassen Sie sich kostenlos ein unverbindliches Angebot für Introtek Luftblasensensoren durch uns erstellen.